NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

| 11.08.2014 | 07:41 Uhr

Die ersten großen Tage

Azubis

Bewerbung abgeschickt und schon ging das Warten los. Doch dann kam das erste erlösende Schreiben: die Einladung zum Bewerbungsgespräch.

Je näher der Tag kam, desto größer wurde die Aufregung. Habe ich genug gelernt? Was werde ich gefragt? Was für einen Eindruck hinterlasse ich? Nach dem Gespräch ging man mit gemischten Gefühlen nach Hause. Ein paar Wochen später kam der entscheidende Anruf:  Sie wollen mich haben. Jackpot!

Nachdem der Ausbildungsvertrag unterschrieben war, wich die Aufregung ein wenig –
der erste Schritt war getan.

Doch das hielt nicht lange an, denn der erste Tag, der 01.08.2014, rückte näher.
Man stellte sich wieder einen Haufen Fragen: Wie sind die anderen Auszubildenden? Wie reagieren Sie auf mich? Und vor allem: Wie laufen die ersten Tage für uns ab?

Nun war der Tag gekommen. Man kam mit gemischten Gefühlen an, doch das legte sich ganz schnell.  Frau Eltner, Frau Kreth und die anwesenden Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr lockerten die Stimmung sofort auf. An dem Freitag waren alle neuen Azubis da, die Kaufmännischen und die Gewerblichen. Durch ein Kennenlernspiel machten wir uns auf kreative Weise untereinander bekannt. Zudem lernten wir durch einen Rundgang mit den Azubis aus dem zweiten Lehrjahr auch die Hauptgeschäftsstelle der Neuland in Westhagen kennen.

Montag waren dann nur wir neuen kaufmännischen Azubis da, denn die gewerblichen Auszubildenden fangen ja eigentlich erst am 01.09. an. Auch an diesem Tag haben wir wieder „spielerisch“ sehr interessante Sachen erlernt.

Da im nächsten Jahr wieder neue Auszubildende kommen, wollen wir an dieser Stelle nicht ganz so viel verraten. Wir können aber auf jeden Fall noch hinzufügen, dass sich die Tage sehr lohnen und man viel über das Unternehmen, die Ausbildung und auch über sich selbst lernt.

Nach den Einführungstagen wird es jetzt „ernst“ für uns. Die ersten Abteilungen die wir durchlaufen sind die Poststelle / das Archiv und die Telefonzentrale / den Empfang. Die Abteilungen sind super für den Anfang, da man dort das gesamte Unternehmen und die Kollegen näher kennenlernt. Im Verlauf der Ausbildung folgen noch viele weitere Abteilungen, worauf wir nun schon sehr gespannt sind.

Auch wir müssen jetzt wieder zur Schule gehen. Unsere erste Woche in der Berufsschule in Bochum beginnt am 24.08.2014. Grob gesagt müssen wir also zehn Mal im Jahr für eine Woche mit Sack und Pack nach Bochum ziehen.

Wir hoffen, dass ihr einen kleinen Einblick in uns neue Auszubildenden, die Einführungstage und unseren ersten Tagen der Ausbildung bekommen habt.

Wir freuen uns auf unsere weitere Ausbildung!

Azubis

Über Azubis

Hallo, wir sind die kaufmännischen Azubis aus verschiedenen Ausbildungsjahren bei der NEULAND. Wir sind neun Mädchen und Jungen, die den Beruf „Immobilienkauffrau/-mann erlernen. Die Ausbildung bei der NEULAND ist sehr abwechslungsreich. Wir durchlaufen 21 Abteilungen, wie zum Beispiel das Sozialmanagement, das Mahnwesen, das Gewerbe oder den Kundendienst. Dabei sind wir in den unterschiedlichen Geschäftsstellen eingesetzt, damit wir das gesamte Unternehmen kennenlernen. Toll finden wir an unserer Ausbildung, dass wir durch viele selbstständige Projekte, zum Beispiel mit der Lebenshilfe Wolfsburg, schon früh lernen mit Verantwortung umzugehen. Besonders positiv ist uns die offene und freundliche Art aller Mitarbeiter aufgefallen. Durch das angenehme Arbeitsklima bereitet uns die Arbeit bei der NEULAND besonders viel Freude. Sie erwartet in diesem Blog von uns, den kaufmännischen Azubis der NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH, ein Einblick in unseren abwechslungsreichen Arbeitsalltag. Wir wünschen viel Spaß dabei!