NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

Archiv für den Monat: Juni 2016

| 20.06.2016 | 08:18 Uhr

Azubis : Vocatium

Azubis

Auch dieses Jahr präsentierte sich die NEULAND auf der Vocatium-Messe, um Auszubildende für das Jahr 2017 zu gewinnen und zu informieren.

Wir (Christoph Jürgens, Kevin Strege und Maike Pfeifer) hatten dieses Jahr das Glück daran teilzunehmen und den interessierten Schülern einen Einblick aus unserer Zeit als Auszubildende zu verschaffen. Uns wurden verschiedenste Fragen gestellt. Unter anderem wie unser Berufsalltag aussieht, welche Weiterbildungsmöglichkeiten es gibt, welchen Schulabschluss man haben muss und zu welcher Schule wir gehen.

Besonderheiten der NEULAND auf der Messe waren dieses Jahr, dass wir einen neuen Ausbildungsberuf „Fachinformatiker für Systemintegration“ vorstellen konnten sowie ein informatives Rollenspiel über unser Unternehmen im Allgemeinen, den Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens und über die Ausbildung durchgeführt haben.

Viele Junge Leute informierten sich, nahmen „Give-Aways“ entgegen und nutzen gleichzeitig auch die Chance, um Ihre Bewerbungsunterlagen einmal durchschauen zu lassen um mögliche Verbesserungshinweise zu bekommen.

Bild3

Auch wir nutzten zwischendurch die Zeit, um uns andere Unternehmen anzuschauen, uns mit den  verschiedenen Leuten zu unterhalten und Werbeartikel auszutauschen oder das ein oder andere Give-Away unauffällig in der Tasche verschwinden zu lassen :).

Im nächsten Jahr hoffen wir aber auf mehr Beute – also gebt Gas!

Wir wünschen Euch nun schon mal für das nächste Jahr viel Spaß!


| 13.06.2016 | 10:55 Uhr

Azubis : NEULAND – Zukunftstag 2016

Azubis

Mit kleinen Schritten – Neuland entdecken

Und nun geht es los… früher einmal selbst in der Rolle der Schüler, haben nun wir den Zukunftstag veranstaltet. Recht früh am Morgen um 7.30 Uhr begann der Tag der Entdeckung des Alltags eines Berufstätigen.

Nach einer kleinen Vorstellung unseres Arbeitgebers und seiner Ausbildungsmöglichkeiten, war die nächste Station die Tischlerei, um den Regiebetrieb kennenzulernen.

Dort wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt, um die Gewerke Maler, Elektriker und Tischler durchlaufen zu können. Bevor die Kinder anfangen konnten ihr handwerkliches Geschick zu beweisen, fand eine kleine Sicherheitseinweisung statt, denn wir wollten ja genauso wieder gehen, wie wir gekommen sind. Und dann ging es für uns alle los…

Tischler: Unser Projekt war der Bau des „Hui’s“. Ja, es hört sich merkwürdig an.. Aber das Hui ist ein kleiner Holzstab mit einem Propeller, welcher durch Reibung mit einem Stäbchen über die Rillen des Hui‘s angetrieben wird. Der Name Hui kam lediglich davon, dass man den Unwissenden erzählt hat, es würde nur funktionieren, indem man dabei „hui“ sagt. Natürlich nur ein kleiner Scherz.

Elektriker: Hier haben wir den „Heißen Draht“ gebaut. Das ist eine Holzplattform, auf der ein in unterschiedliche Richtungen gebogener Draht  geschraubt wird. In der Mitte der Plattform wird eine Klingel gesetzt, die erklingt sobald man mit Metall diesen Draht berührt. Dafür haben wir einen Stab mit einer Öse zusammengebaut. Dann ging das Klingeln los!

Maler: An dieser Station konnten unsere kleinen Gäste ihre Kreativität unter Beweis stellen. Auf weißen Holzplatten sind mithilfe von Klebestreifen und Farbe bunte Kreationen entstanden. Von Picasso bis van Gogh war alles dabei.

Der große „NEULAND-Draht“: Hier entstand eine Kombination aus allen 3 Gewerken. Wir haben eine Holzplattform in Form eines N’s mit verschiedenen Farben bemalt und einen Heißen Draht auf dieser aufgebaut. Dabei konnten sich alle zusammen als Gruppe beweisen.

Nach dieser handwerklichen Phase kam noch ein Einblick in unsere kaufmännischen Berufe auf unsere Gäste zu. Dazu haben wir ein Rollenspiel über den Immobilienkaufmann und den Fachinformatiker vorgestellt. Von Problemen mit Excel, über den Abschluss eines Mietvertrags war alles dabei.

Jetzt war’s aber genug mit der ganzen Arbeit! Nun mussten unsere kleinen Raubtiere  versorgt werden… also haben wir zusammen Pizza gegessen. Kugelrund und zufrieden ging der Tag für unsere „eventuell“ zukünftigen Kollegen zu Ende.