Vorbereitung und Schulung

Die Hilfe der "Partner" wird durch den regelmäßigen Erfahrungsaustausch, Entspannungsübungen und Fortbildung zu fachbezogenen Themen unterstützt und begleitet. Vor Beginn des Dienstes treffen sich die Ehrenamtlichen an zwei bis drei Abenden, um sich auf die Besuche vorzubereiten.