17.12.2016

Geschenkidee

So gestalten Sie ein Kochbuch-Unikat mit Lieblingsrezepten und ganz persönlicher Note

Bevor Sie loslegen, sollten Sie sich zuerst überlegen, wo Sie Ihre Rezepte einordnen möchten. Verwenden Sie (wie in unserem Beispiel) einen Ringordner, so können Sie diesen wie dargestellt bekleben und die separat gestalteten Rezeptseiten einheften. Alternativ wählen Sie ein leeres Notizbuch, in das Sie die Inhalte einkleben. Dazu empfiehlt sich Masking Tape, also bedrucktes Klebeband. Damit verziehren Sie die Seiten und verwenden es, um Rezepte, Bilder und mehr in das Buch zu kleben. Tipp: Benutzen Sie auch Stempel!Sowohl Buchstaben als auch Motivstempel erzeugen schöne Effekte. Und mit gut abgestimmten Papiersorten und Farben wird das Buch bunter. In unserem Beispiel hat Expertin Andrea Müller die Anleitung der einzelnen Rezepte per Computer auf verschiedenfarbige Seiten gedruckt, einzelne Buchstaben gestempelt, Bilder eingeklebt, die Zutaten aber selbst geschrieben und sie dann mit Klettband auf den Seiten fixiert. Praktisch: So lässt sich die Liste immer wieder aus dem Buch entfernen und zum Einkaufen mitnehmen.