06.06.2011

Die Grill-Alternative

Holzfällersteaks oder die obligatorische Wurst auf den Rost legen, das kann ja jeder. Interessante Alternativen sind zum Beispiel: Schafskäse im Speckmantel, Antipasti wie Chili-Ingwer-Möhren, mit Käse und Schinken gefüllte Tomaten oder Chickenwings. Aber kennen Sie schon die pikant-scharfen  Hack-Auberginen vom Grill-Meister Uwe Quandt? Dann wird es aber höchste Zeit. 

Gegrillte Auberginen mit pikantem Hack in scharfer Sauce (4 Personen)

2 Auberginen

500 Gramm Rinderhack

1 Zwiebel

2 Scheiben Toast

1 Ei

60 Gramm Käsewürfel

300 Gramm Schältomaten

1 Schalotte

etwas Petersilie

1 rote Paprika

1/2 Chilischote

Senf

Hackmasse

Dazu den Toast einweichen, die Zwiebeln in Würfel schneiden und anschwitzen.

Hackfleisch danach mit den Toastscheiben, Käsewürfeln, Zwiebeln und Ei vermischen und mit Salz, Pfeffer, Senf und Paprika würzen.

Die Auberginen längs in Scheiben schneiden, salzen und auf dem Grill garen, mit der Hackmasse einrollen, mit zwei Zahnstochern fixieren und auf dem Grill nicht so heiß garen.

Sauce

Schalotte und Paprika in Würfel schneiden und anschwitzen, Tomaten und Chili dazugeben, gut durchkochen, würzen, passieren, abschmecken und mit gehackter Petersilie (oder anderen Kräutern) vollenden.

Nachbarschaftliches Grillen - Grillen auf dem Balkon und vor dem Haus: 

So vermeiden Sie Konflikte

Wunderschönes Wetter, laue Frühlingsluft. Da wirft man gerne mal den Grill an und genießt die gesellige Mahlzeit am Open-Air-Herd. Damit aus der entspannten Atmosphäre keine Konflikte entstehen, bitte Folgendes beachten:

Wird auf dem Balkon gegrillt, sorgen Sie bitte dafür, dass Nachbarn nicht unzumut-bar durch Grill- und Essensgeruch belästigt werden. Verwenden Sie bitte Elektro- oder Gasgrillgeräte, nicht jedoch Holzkohlegrills. Empfehlenswert ist, für das Grillgut Aluschalen zu verwenden. 

Beim Grillen im Freien bitte die Ruhezeiten einhalten: die Mittagsruhe von 13 bis 15 Uhr und die Nachtruhe von 22 bis 7 Uhr. Denn gerade in den Sommermonaten sind lebhafte Gespräche auch in den anliegenden Wohnungen selten zu überhören. Und bitte unbedingt den entstandenen Müll nach der Grillfeier gleich beseitigen. Außerdem empfiehlt es sich, dem Nachbarn das Grillen anzukündigen. So stellt man zum Beispiel sicher, dass nicht gerade Wäsche getrocknet wird. Und man vermeidet, dass sich außer dem Grill die nachbarschaftlichen Gemüter erhitzen.