11.09.2014

Tolle Knolle!

Gefüllte Kartoffeln mit Mangold, gebratenem Sellerie und Kräutertomaten

Vier Fakten über Kartoffeln: 1. Mehr als 300 Millionen Tonnen werden jährlich weltweit geerntet. 2. Die essbare Knolle ist im 16. Jahrhundert von Südamerika nach Europa gebracht worden. 3. Ihre Verwendung ist vielseitig, unkompliziert und sie ist ernährungsphysiologisch äußerst wertvoll. 4. Chefkoch Uwe Quandt hat Ihnen ein außergewöhnliches Kartoffelrezept mitgebracht. 4a. Bitte nachkochen!

Zutaten für 4 Personen:

1 Mangold
4 Kartoffeln
400 g Champignons
1 Bund Petersilie,
Thymian, Rosmarin
2 Schalotten
100 g Butter
200 g Cherrytomaten
1 kleiner Sellerie
Parmesan

Zubereitung

 

Den Mangold vom Stiel schneiden und waschen, dann kurz in kochendes Salzwasser geben und anschließend kalt abschrecken. Die Champignons in Würfel schneiden, die Kräuter fein hacken. Die Schalotten ebenfalls in Würfel schneiden. Die Kartoffeln waschen und mit Schale kochen. Die Tomaten vierteln. Den Sellerie schälen und in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl bei mittlerer Hitze braten. Zum Schluss etwas Butter zugeben. Champignons und Schalotten anschwitzen, einen Teil der Kräuter zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln längs halbieren und mit einem Löffel aushöhlen, anschließend mit den Kräuterchampignons füllen. Die Tomatenviertel anschwitzen, abschmecken und mit den restlichen Kräutern verfeinern. Den Mangold grob schneiden, kurz anschwitzen und abschmecken. Alles zusammen schön anrichten und mit Parmesan bestreuen.