08.09.2015

Promidinner 2.0

WG gewinnt ein Kochevent mit Meister Quandt

Einmal zusammen mit Uwe Quandt kochen, das wünschten sich zahlreiche NEULAND-Mieter, die sich am weltraum-Gewinnspiel beteiligten. Gewonnen hat eine Studentinnen-WG, die so sympathisch ist, dass wir ihre WG-Geschichte in der Titelgeschichte ausführlich erzählen.

Für ihre WG beworben hatte sich Shefali, die sich mit einemBrief am Gewinnspiel beteiligte. „Mein Name ist Shefali Latkar“, begann sie die ersten Zeilen, „und ich bin einer der glücklichsten Mieter bei NEULAND. Unsere kleine multikulturelle ‚Family‘ wohnt in der Kleiststraße und besteht aus der persischen Eli, den Deutschen Astrid, Nele, Toby und Carsten sowie aus mir, der Inderin Shefali!“ Um es aufzulösen: Zur WG gehören Shefali, Eli, Astrid und Nele, die allerdings kurz nach dem Quandt-Essen wegen ihres Studiums einen Ortswechsel vornehmen musste. Carsten ist der Freund von Eli und Toby ein Freund der WG. Eine launige Runde also, die es sichtlich genoss, mit Uwe Quandt einzukaufen, zu kochen, zu plaudern und vor allem später die leckeren Speisen zu genießen.

Uwe hatte zu diesem Anlass sogar in seine eigene Wohnung eingeladen. Dabei zeigte Uwe wieder einmal seine besten Seiten  – als Gastgeber, als Koch und vor allem als Entertainer. Für die WG-Family ein gefundenes „Fressen“.

 

 

Salat in Avocado-Dressing mit Lammcarrée

  • 2 Stück Lammcarrée
  • 1 Avocado    
  • Salat, Feldsalat, Lollo Rosso, Rauke, Herzsalat (von allem etwas)
  • Dressing (Rezept von Shefali)   

Das Fruchtfleisch einer ½ Avocado pürieren, mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl, Himbeeressig und Balsamessig unterrühren. Die Lammcarrées parieren, würzen und von allen Seiten anbraten. Bei 160° 5-7 Minuten im Ofen braten.

Das Fleisch herausnehmen ca. 10 Minuten ruhen lassen und noch einmal für ca. 4 Minuten in den Ofen schieben. Die zweite Hälfte der Avocado zum Salat geben, mit dem Dressing marinieren. Lamm aufschneiden und mit dem Salat anrichten.

 

Zuckerschotensuppe mit Jakobsmuscheln

  • 600 g feine Erbsen (gefroren) 
  • 400 ml Brühe 
  • 100 ml Sahne  
  • 80 g Butter
  • 6 Jakobsmuscheln

Die Brühe aufkochen, die Erbsen zugeben und 1 Minute kochen lassen. Gut durchmixen und passieren. Die Sahne zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Butter einrühren. Die Muscheln halbieren und kurz anbraten, bis sie glasig sind.