Kontakt

NEULAND Service Center
NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH
0 53 61.791 0

Service-Zeiten:
Montag bis Donnerstag von 8:00 - 18:00
Freitag von 8:00 - 15:00

Reparaturmeldung

Melden Sie uns Ihren Reparaturwunsch
telefonisch unter

0 53 61.791 0

Die nächsten Wohngebäude kurz vor Fertigstellung

Am Finkenhaus feierte die NEULAND Richtfest

Wolfsburg,10. Dezember 2021. Am Mittwoch beging die NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH in kleinstem Kreis das Richtfest der Gebäude „Am Finkenhaus“ in Detmerode. Damit steht das sechste Bauprojekt in diesem Stadtteil innerhalb von fünf Jahren kurz vor der Fertigstellung. „Am Finkenhaus“ entstehen bis zum 3. Quartal 2022 61 neue Wohnungen – modern, barrierefrei und innerhalb eines sehr beliebten Umfelds. Die alten, nicht mehr zeitgemäßen Gebäude wurden abgebrochen, die letzten Bewohner durch ein spezielles Team der NEULAND in neue Wohnungen begleitet. Zum Richtfest war aufgrund der aktuellen Corona-Situation nur der engste Kreis geladen.

 

In ihrem Grußwort ging Immacolata Glosemeyer als Aufsichtsratsvorsitzende der NEULAND auf die Entwicklung ein: „Hier ‚Am Finkenhaus‘ standen bis vergangenes Jahr noch wenig einladende Gebäude. Die meisten der Bewohner waren Senioren und die Wohnungen brachten viele Beschwernisse mit sich – verschachtelte Grundrisse, Schwellen, Treppen – Barrierefreiheit geht anders! Jetzt ist Platz und Zeit für Neues. Hier entstehen 61 attraktive, zeitgemäße Wohnungen. Barrierearm mit Aufzug, modernen Grundrissen und alle mit Balkon oder Terrasse. Nach reiflicher Überlegung wird der hiesige Wohnraum komplett frei finanziert. Das ist hier im Viertel wichtig, denn wir haben umliegend viel geförderten Wohnraum. Eine Durchmischung ist wichtig, um den Stadtteil lebendig und gesund zu gestalten.“ Dennoch werde die NEULAND hier keine hochpreisigen Wohnungen anbieten, sondern moderate Preise. Das liege vor allem an der Modulbauweise der Gebäude.

Die NEULAND arbeitet seit Jahren partnerschaftlich mit der B&O zusammen. Die Bauweise wurde gemeinsam entwickelt und wird bereits im Rahmen des fünften Projektes innerhalb des Stadtgebietes realisiert. Hans-Dieter Brand, Sprecher der NEULAND-Geschäftsführung, blickt auf ein arbeitsreiches und intensives Jahr zurück: „Wir haben hier erst vor ein paar Monaten den Spatenstich begangen und sind nun schon mit den Rohbauten fertig – das ist auch bei einem für uns aktuell relativ kleinen Bauprojekt ein enormer Erfolg, denn das Jahr ist nicht nur geprägt durch Corona, sondern auch durch explodierende Baukosten und vor allem Mangel an Baumaterialien. Jeder von Ihnen hat mitbekommen, wie sich diese Situation auf dem Weltmarkt in den letzten Monaten entwickelt und verschärft hat. Die meisten Firmen haben monatelange Bauverzögerungen, einfach, weil kein Material geliefert werden kann.  Aber wir sind hier nach wie vor hervorragend im Zeitplan und werden das Projekt im kommenden Jahr bezugsfertig haben.“ Allen an dem Projekt beteiligten Menschen dankte Brand in seinem Grußwort ausdrücklich für ihr Engagement.

Dennis Weilmann als neuer Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg ging in seinem Grußwort auf die Rolle der NEULAND ein: „Heute bin ich das erste Mal auch als offizielles Aufsichtsratsmitglied unserer Wohnungsgesellschaft dabei. Wie wichtig eine solche Tochter für die Stadt ist, zeigt sich eindrucksvoll in Detmerode – der Stadtteil wandelt sich und die NEULAND gestaltet diese Entwicklung aktiv mit. Sie schafft nicht nur einfach Wohnraum, sondern sie schafft bezahlbaren Wohnraum für jegliche Bedürfnisse und Preislagen in Wolfsburg.“

https://www.youtube.com/watch?v=Zzb4MDvJS5Y&t=72s