NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

| 08.05.2014 | 11:24 Uhr

…der „Neuland Express“ ist geboren!

Olaf Levin

Viele tolle Vorschläge kamen gestern in die engere Wahl für den Namen der Neuland Laufgruppe. Der „Neuland Express“ hat sich gegen so glorreiche Namen wie „Neuland Rennschnecken“ und „Schillerteich Flitzer“ klar durchgesetzt.

Doch der Schwerpunkt lag natürlich auf dem Vortrag von unserem Coach Sina Willmann. Thema: Die aktive Lauftechnik. Wer hätte gedacht, dass der wichtigste Muskel beim Laufen der Po ist und das Läuferdreieck auf fünf Säulen steht…? Aber mal ganz im Ernst, die Infos zur Körperhaltung waren echt top. Wer sich noch nicht damit auseinander gesetzt hatte, der konnte sehr viel lernen. Hab ich doch die Antwort auf mein Nackenproblem bekommen. Ich bin ja eher die Kategorie Rennschnecke, mit gesenktem Kopf und Blick auf den Boden. Nicht zuletzt weil ich ja keine anderen Schnecken „zermatschen“ möchte. Aber, und ich glaube diesen Hinweis darf ich hier geben, das ist vollkommen falsch. „Kopf im Lot und Blick nach vorn, lieber mit den Augen den Boden scannen und nicht den Kopf senken“. Danke Sina, wird gemacht.

Der „Suhlgarten-Wäscheplatz Neuland Express“ hatte beim letzten Training die Stufe zwei gezündet. Hatte ich noch beim ersten Training keinen Muskelkater verspüren können, so war nach dem zweiten Training doch eines ganz klar…Auaaahrgh!

IMG_4549

Was auf dem Foto doch leicht religiös wirkt, war in der Realität die Entspannungshaltung nach dem Aufwärmen. Beim nächsten Training ist die Filmkamera dabei, mir fehlen die Worte für manche akrobatische Kunststücke, die Frau Willmann von uns sehen möchte. Danach ging es diesmal zwei Runden um den Schillerteich. Also ca. 10 Kilometer :-). Ich muss schon sagen, da waren ein paar echte Profis am Start.

Eine spannende Laufwoche geht vorbei. Das Wetter wird besser, es wird ernster. Bis nächste Woche dann…ach ja, und immer schön die Schnürsenkel zumachen.

Olaf Levin

Über Olaf Levin

Hallo, mein Name ist Olaf Levin. Jahrgang 1971, glücklich verheiratet, Vater einer zehnjährigen Tochter und Herrchen eines vierjährigen Rhodesian Ridgebacks (Hund). Von Beruf bin ich Videojournalist. Ich betreibe in Wolfsburg das Internet TV, www.wobstories.de und das Klinikum TV und habe eine Filmproduktionsfirma www.film-burg.de. Im Moment bin ich allerdings für die Neuland in Sachen Marathon unterwegs. Bis September werde ich hier meine Erlebnisse mit Joggingschuhen und dem inneren Schweinehund kundtun. Mein Ziel: Halbmarathon am 14.09.2014 und Sie dabei gut unterhalten.