NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

| 05.06.2014 | 08:08 Uhr

Weltenläufer…

Olaf Levin

… „einmal bin ich sogar nachts durch Venedig gejoggt…oder was auch schön ist, wenn man in Brooklyn, mit Blick auf die Skyline von New York…aber na ja, am schönsten ist es wohl in Kalifornien, beach-joggen“ Paolo schwelgt in glorreichen Laufmomenten…

Paolo ist Mieter bei der Neuland. Er ist ausgebildeter Seelsorger und Pfleger. Zur Zeit arbeitet er in einem Pflegeheim in Wolfsburg. Um ihn euch vorzustellen, haben wir uns um sieben Uhr morgens – ja, morgens – in Detmerode getroffen. Paolo hat seine ganz spezielle Strecke. Sie geht drei Kilometer durch den Detmeroder Wald und endet an dem Aussichtsplatz, wo man direkt auf den Wasserbehälter in Nordsteimke schaut. Der Blick hat etwas magisches. Da hier auch die klassischen Holzbänke und Tische stehen, kann man diese super zum Dehnen benutzen. So, noch schnell den Hoppsalauf und die anderen schönen Übungen aus dem Willmann-Repertoire, und dann geht es die drei Kilometer zurück. Auf dem Weg hat Paolo mir aus seinem Leben erzählt. Er ist Italiener, aber in Freiburg aufgewachsen, dann der Liebe wegen nach Neustrelitz und jetzt seit drei Jahren auf einem Abstecher in Wolfsburg. Bald geht es allerdings weiter nach Schleswig-Holstein. Er ist eben ein Weltenläufer und braucht die Abwechslung. Dabei ist Paolo vollen Lobes für unsere schöne Stadt. „Ich hab mich hier immer sehr wohl gefühlt. Eine sehr dynamische Stadt und das Wohnen hier direkt am Wald ist auch klasse.“ Ich lasse es mir nicht nehmen, die Standardfrage zu stellen. „Wo gibt’s die beste Pizza?“ Paolo zögert keinen Moment „Casa Mia – Fallersleben“ … Ich finde, beim Joggen lässt es sich am besten über Pizza unterhalten.

IMG_4698

 

Nach den sechs Kilometern trennen sich unsere Wege. Noch schnell ein Selfie. Auf dem Foto ebenfalls zu sehen ist Apollo. Der dreizehn Jahre alte West Higland Terrier von Paolo ist allerdings nicht mit gelaufen, das überlässt er schön seinem Herrchen. Ich war so schlau mich von meiner Frau in Detmerode absetzen zu lassen. Heißt: Rückweg = Laufen. Ich starte die Woche also mit 10,2 Kilometern. Die Komma zwei hinter der zehn sind im Moment total wichtig. Jeder Meter zählt, denn jeder Meter bringt Fett zum Schmelzen.

Das Laufen mit Anderen ist extrem motivierend, man quatscht und verliert die Übersicht von Strecke und Zeit. Auf dem einsamen Rückweg durch den schönen Stadtforst denke ich an ein oder zwei Snickers…

Olaf Levin

Über Olaf Levin

Hallo, mein Name ist Olaf Levin. Jahrgang 1971, glücklich verheiratet, Vater einer zehnjährigen Tochter und Herrchen eines vierjährigen Rhodesian Ridgebacks (Hund). Von Beruf bin ich Videojournalist. Ich betreibe in Wolfsburg das Internet TV, www.wobstories.de und das Klinikum TV und habe eine Filmproduktionsfirma www.film-burg.de. Im Moment bin ich allerdings für die Neuland in Sachen Marathon unterwegs. Bis September werde ich hier meine Erlebnisse mit Joggingschuhen und dem inneren Schweinehund kundtun. Mein Ziel: Halbmarathon am 14.09.2014 und Sie dabei gut unterhalten.