NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

| 19.06.2014 | 07:37 Uhr

Zirkeltraining und wie grüßt man eigentlich beim Joggen ?

Olaf Levin

Deutschland hat einen „Run“, wenn es um Sport geht. Alle haben sich gefreut, dass Michael Schumacher aus dem Koma erwacht ist, Martin Kaymar gewinnt die US Open im Golf, Müller schießt Portugal ab… aber das eigentliche Ereignis gab es wieder mal auf dem Wäscheplatz im Suhlgarten. Eine handvoll harter Jogger traf sich zum donnerstäglichen Training. Sina, unser Coach, wird uns ja leider bald verlassen und so trafen wir das erste Mal auf den neuen Coach, Claudia. Oder sollte ich besser Sergeant Claudia sagen? Military Press, Sumokniebeuge, der Kraxler und der Schwimmer… Ich glaub am Ende ist das Ganze hier doch eine Ausbildung zum Navy Seal. Es gab ein Zirkeltraining vom Feinsten. Als ich die Fotos machte, bekam ich auch gleich Schimpfe von zwei kleinen Mädchen, die uns seltsame Wesen begutachteten. „Wieso machst du denn nicht mit? Hier guckt mal, der hat gar nicht mitgemacht!“, kreischt es über den Wäscheplatz. Ich denke mir: „Kleine Petzen“.

20140612_17125320140612_180649

 

Nach ein paar Intervallrunden um den Schillerteich wurde noch fleißig Unkraut gerupft. Also liebes Gartenteam der Neuland. Suhlgarten ist clean. Drill Instructor Claudia meint, dass man mit bloßen Füßen ruhig ein wenig für Ordnung sorgen kann. Ist wohl nebenbei auch gut für die Fußmuskulatur.

20140612_175734

 

Wenn ich so meine Runden durch den Wald drehe, frage ich mich manchmal: Wie grüßt man eigentlich andere Jogger? Und… wollen die überhaupt gegrüßt werden? Es gibt ja die verschiedensten Läufer, die einem entgegenkommen. Meine Oma hat mir früher beharrlich eingeimpft jeden nett zu grüßen. Natürlich grüße ich beim Einkaufen nicht unbedingt gleich die gesamte Porschestraße, aber wenn man so in seinem Element ist und auf Gleichgesinnte trifft, dann zuckt es bei mir gleich und ich sage so Sachen wie …“H-ll-h = [Hallo]!“ oder „H =[Hy]“… viel mehr kommt beim Ausatmen ja nicht raus. Manchmal nicke ich auch nur oder lächle mit einem kleinen, um Rhythmus bemühten Kopfheber. Die Ausbeute der Reaktionen ist ungefähr so abwechslungsreich wie der Wasserstand im Hasselbach. Manche schnaufen zurück (Motto: Käferfahrer untereinander grüßen immer – egal wie heiß es ist), andere sind zum Grüßen eh viel zu schnell unterwegs (ich rechtfertige das mal mit: Wenn ein Porsche einen Polo überholt grüßen die Fahrer sich ja schließlich auch nicht – ok – vielleicht muss ich noch ein bisschen trainieren, bis diese Porscheläufer mich auch als Gleichgesinnten identifizieren), manche können mich gar nicht sehen, denn sie haben den Blick auf den Boden gerichtet (die müssten unbedingt mal mit Sina trainieren), und manche … ja manche schauen mich einfach nur völlig irritiert an… Doch da Omi immer gesagt hat: Du, der Herr so und so ist aber ein netter Mensch, der grüßt immer so freundlich!“, werde ich meine Mission weiter verfolgen. “ Drum grüßet wer sich ewig findet“… und ich grüße, wenn schon nicht die Porschestraße, dann doch zumindest das Hasselbachtal. Euer Olaf.

 

 

Olaf Levin

Über Olaf Levin

Hallo, mein Name ist Olaf Levin. Jahrgang 1971, glücklich verheiratet, Vater einer zehnjährigen Tochter und Herrchen eines vierjährigen Rhodesian Ridgebacks (Hund). Von Beruf bin ich Videojournalist. Ich betreibe in Wolfsburg das Internet TV, www.wobstories.de und das Klinikum TV und habe eine Filmproduktionsfirma www.film-burg.de. Im Moment bin ich allerdings für die Neuland in Sachen Marathon unterwegs. Bis September werde ich hier meine Erlebnisse mit Joggingschuhen und dem inneren Schweinehund kundtun. Mein Ziel: Halbmarathon am 14.09.2014 und Sie dabei gut unterhalten.