NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

Archiv für den Monat: Februar 2015

| 23.02.2015 | 10:58 Uhr

Allgemein, Mieterfahrten : Leipzig ist beeindruckend!

Mieterfahrt

Mit zwei Reisebussen gingen wir zeitversetzt bei winterlichen Temperaturen mit Fuhrmann-Reisen auf Tour. Nach 3 Stunden bequemer Busfahrt, versorgt mit Lunchpaket und Kaffee, erreichten wir unser Ziel: LEIPZIG

Als erstes stand ein Besuch beim MDR (Studiotour und media city) auf der Agenda. Unter fachkundiger Führung starteten wir unseren Rundgang auf dem Gelände der MDR Zentrale (ursprünglich ein alter Schlachthof) mit einem Informationsfilm über den MDR. Danach konnten die Besucher einen Blick in die Studios werfen: Nachrichtensendung „MDR aktuell“, „Brisant“ und „MDR um 4″. Es folgte eine Fahrt mit dem gläsernen Aufzug in die 13. Etage, von der man eine tolle Panoramaaussicht auf Leipzig hatte. Anschließend besuchten wir die „media city“ wo die beliebte Arztserie „In aller Freundschaft“ gedreht wird. Durch die Ausstellung mit vielen Fotos, Requisiten und Filmmaterial bekamen wir einen Eindruck vom Drehalltag. In der Erwartung den einen oder anderen Schauspieler vor die Linse zu bekommen setzten wir unseren Rundgang fort. Leider wurde während unseres Besuchs gerade nicht in den Studios gedreht. Dafür konnten wir uns Dank einer „grünen Wand“ mit unseren Lieblingsschauspielern ein Foto z.B. im Arztkittel als Andenken mit nach Hause nehmen. Ebenso schauten wir auch in die Werkstätten. Und ganz wichtig, vor allem für die Damen unter uns: In den Kostüm-Fundus! Einige mussten, um die Führung fortsetzen zu können, unter den Kleiderständern wieder hervorgeholt werden.

Was passiert mit den Kostümen? Nach Aussortierung können diese von den Mitarbeitern erworben werden. Von dem Erlös werden neue Kostüme angeschafft. Einige von uns erhaschten im Souveniershop noch einige Kleidungsstücke für ihren Kostüm-Fundus zu Hause.

Zum Abschluss schlüpften einige Teilnehmer in die Rolle eines Nachrichtensprechers, um die Nachrichten für MDR aktuell zu sprechen und die Aufzeichnung als Andenken auf CD zu erwerben.

Es folgte ein sehr schmackhafter Mittagstisch in Auerbachs Keller in der Mädler Passage (bekannt aus Goethes Faust soll Dr. Faustus 1525 aus dem Weinkeller geritten sein).

Gut gestärkt brachen wir zur Stadtrundfahrt durch Leipzig auf. Begleitet hat uns Frau Graf, ein Leipziger Urgestein und Fremdenführerin ihres Zeichens. In Leipzig leben ca. 500.000 Einwohner, davon 30.000 Studenten. Ein kurzer Stopp vor dem bekannten Völkerschlachtdenkmal (erbaut im Jahre 1813) durfte natürlich dabei nicht fehlen. Trotz heftigen Schneesturms stiegen einige Mieter aus dem Bus aus und betrachteten das 91 m hohe Denkmal. Wir ersparten uns allerdings den Aufstieg über 364 Stufen!

Weiterhin kamen wir an wunderschönen Gründerzeitvillen vorbei, in denen u. a. Friedrich Schiller und Dr. Oetker wohnten. Bemerkenswert für uns Neuländer: 30.000 Wohnungen befinden sich im Leerstand! Der Mietpreis beträgt 5,- bis 6.-Euro/m², im besten Viertel, in Gohlis, um die 10,- Euro/m².

Der Höhepunkt – im wahrsten Sinnes des Wortes – nämlich 124 m hoch im Panorama Tower (sieht aus wie ein aufgeschlagenes Buch) – tranken wir ganz gemütlich Kaffee und genossen bei frischgebackenem Apfel-Quark-Kuchen mit Sahne den Blick auf Leipzig. Danach traten wir den Heimweg an.

Fazit:
Die Stadt Leipzig ist total beeindruckend. So abwechslungsreich, sei es durch den Städtebau, die Wissenschaft und Bildung/Forschung und etliche Fakultäten. Es war rundherum ein gelungener Tag. Die Mieter waren sehr zufrieden und total begeistert und schauen der nächsten Mieterfahrt schon gespannt entgegen. Das Organisationsteam aus Jeannine Görlitz, Yvonne Zöfel,  Beate Koch und Christiane Stradtmann hatte viel Spaß und hat den Tag mit den Mietern genossen.