NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

| Marketing | 15.04.2015 | 10:01 Uhr
Hund

Zuhause is…im Nestbauwahn!

Monika Geier

Ich komme mir fast vor wie während meiner Schwangerschaft. Dass man gegen Ende der freudigen Erwartung beginnt das Kinderzimmer herzurichten und lauter unnützen Tüddelkram zu kaufen (den das Kind die nächsten drei Jahre noch gar nicht gebrauchen kann) ist mir ja nichts Neues. Dass das gleiche Phänomen auch bei tierischem Zuwachs auftreten würde, damit habe ich nicht gerechnet.

Nachdem wir so alles Grundsätzliche angeschafft hatten, war immer noch so viel Zeit über bis die Sachen benutzt werden. Und mir kommen ständig neue Ideen, was so ein Hund noch gebrauchen könnte. Gekoppelt mit meinem Handarbeitstrieb endet das in ziemlich vielen Spielzeugen für Luna. YouTube ist da auch nicht wirklich eine Hilfe. Die Seite bringt einen nur auf noch mehr neue Ideen. Na ja, so ein Hund macht ja bestimmt auch mal was kaputt. :-)

Somit ist die Spielzeugkiste randvoll gefüllt und unsere Kleine kann einziehen. Es wird spannend, ob sie die Sachen überhaupt interessieren. Wahrscheinlich grenzt das dann schon an Reizüberflutung. – Wenn nicht, bekommen meine Nichten und Neffen in nächster Zeit ganz tolle Geschenke. So ein 20ig-Jähriger wird sich schon über einen Quietsche-Kuschelhund freuen, oder nicht…???

 

 

Monika Geier

Über Monika Geier

Ich arbeite jetzt schon 20 Jahre bei der NEULAND. Zeitgleich mit dem Ende meiner Auszubildung zur Kauffrau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft wurde im Unternehmen der Bereich Marketing neu geschaffen. Seitdem bin ich in dieser Abteilung tätig. Zu Beginn war ich allein, mittlerweile ist die Abteilung ein bisschen gewachsen. In der langen Zeit habe ich Projekte aus so ziemlich jedem Themenfeld betreut. Das reicht von Veranstaltungen wie Messen und Mieterfesten über Printprodukte wie unser Kundenmagazin, Broschüren und Flyer bis hin zu Werbekampagnen, unserer Internetpräsenz und vielem mehr. Da es in der Natur des Bereichs liegt immer am Puls der Zeit zu agieren, haben sich meine Aufgabengebiete stetig verändert. Viele Dinge, wie z. B. eine Internetseite des Unternehmens, gab es zu Beginn noch gar nicht. Witzigerweise betreue ich zur Zeit schwerpunktmäßig unseren Internetauftritt, Social Media und diesen Blog.


  1. andreas lutz | 15.04.2015 | 11:07 Uhr

    Ich liebe deine Beiträge und finde mich in jedem deiner Sätze wieder. Herrlich. Schön zu wissen das es anderen in diesem Punkt auch so geht. Wenn ich da an die Bücher über Hundeerziehung denke :-) (nie reingeschaut). Ich freue mich schon auf das was noch so von dir kommt.

Kommentare sind geschlossen.