NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

Archiv für den Monat: August 2015

| 26.08.2015 | 09:22 Uhr

Das Lauf-Projekt : Urlaub? Nicht mit uns!

NEULAND Express

Der Marathon steht unmittelbar bevor – und der Werksurlaub ist auch schon vorbei. Aber der Neuland-Express lief weiter. Nur die Harten kommen in den Garten. Und so fanden sich die Hartgesottenen unter uns auch während der allseits beliebten Urlaubszeit zum gemeinsamen Joggen im Hasselbachtal ein. Standardtag, Standardzeit.

Daniel Gelhorn   150430_015

So gehen wir also am 13. September wieder an den Start und hoffen auf gute Ergebnisse. Jeder hat sich sein persönliches Ziel gesteckt – ob eine gute Laufzeit, den Zieleinlauf oder die Teilnahme an sich – jeder hat sein ganz persönliches Bestreben. Wir sehen also – mit Motivation und richtigem Ehrgeiz geht es auch ohne Trainerinnen :-)

Wir sehen uns am 13. September, Euer Daniel!


| 18.08.2015 | 14:44 Uhr

Mieterfahrten : Warum in die Ferne schweifen… spannende Mieterfahrt nach Steinhude!

Katrin Böttcher

Diesmal ging unsere Fahrt ans Steinhuder Meer. Die Strecke nach Steinhude ist relativ kurz und trotzdem nimmt man sich leider nie die Zeit dort hinzufahren. Ein Fehler, wie sich herausstellte.

Wir sind bei unserer Ankunft in Steinhude direkt auf ein Schiff gegangen und haben eine Rundfahrt auf dem Steinhuder Meer gemacht. Trotz unbeständigem Wetter und leichtem Wellengang war die Fahrt sehr angenehm. Man konnte sehr nette Gespräche führen und sich die Gegend anschauen.

20150730_110744

Auch über die Entstehung des Steinhuder Meers und der Insel und über den Namen Steinhuder Meer haben wir einiges erfahren. Warum ist es ein Meer und kein See zum Beispiel? Sehr interessant. Es lohnt sich. Das Essen im Restaurant “Strandterrassen” war gut und das Ambiente sehr schön. Wir konnten den Ausblick auf das Steinhuder Meer genießen.

Steinhude

Die freie Zeit in Steinhude hat jeder für sich gestaltet und genossen. Danach ging es weiter zur Obstplantage Rieke-Wassermann. Die Fahrt mit dem rasenden Blaubeer-Express Elke (25 km/h schnell J) war ein Erlebnis, zumal man bei Steigungen nebenher laufen konnte. Eigentlich fehlte nur noch das Schnaufen, grins. Sie fuhr uns durch die Plantage, bei der wir dann auch aussteigen und selbst Heidelbeeren pflücken durften. Das war ein Spaß für Groß und Klein. Der Kaffee und Kuchen war klasse und die anschließende Verkostung von Heidelbeersekt und Heidelbeersaft auch. Insgesamt wieder ein sehr gelungener Ausflug, an dem alle Beteiligten schöne Erinnerungen mitnehmen.

Steinhude 072015

 


| 10.08.2015 | 10:21 Uhr

Azubis : Azubi-Bericht 2015: Das Abenteuer beginnt

Azubis

Von kleinen Mäusen auf großen Reisen

Fast jeder kennt die Frage der Fragen, die einem jeden von seinen Eltern gestellt wird:

„Na Mäuschen, weißt du denn schon, was du später werden willst?“
Mäuschen schüttelt den Kopf.
„Ich habe ja noch eine ganze Weile, um darüber nachzudenken.“

Die Zeit vergeht, das Mäuschen wächst und der Schulabschluss rückt immer näher. Aber was passiert danach? Was für einen Beruf sollte man lernen? Arbeit im Freien? Arbeit am Computer? Intensiver Kundenkontakt? Oder gibt es einen Beruf, um alles zu kombinieren?

„Mäuschen“ recherchiert, beginnt, Bewerbungen zu schreiben und schickt sie ab. Die Präsenz im Bewerbungsgespräch, aber auch das Beschnuppern im Kurzpraktikum, zeigen Wunder.

„Glückwunsch Maus, du hast es gemeistert.“
Jetzt fängt der Ernst des Lebens an, der erste Tag als Azubi…

Unmengen von Fragen schwirren einem im Kopf herum:

  • Wer sind die Anderen?
  • Was werden wir machen?
  • Was werden DIE mit uns machen?
  • Was werden sie über mich denken?
  • Was soll ich bloß anziehen? (Die Frage haben wir uns alle gestellt)

IMG_5956

Doch die ganze Nervosität löste sich schnell in Luft auf. Auch Azubis aus dem 2. und 3. Lehrjahr nahmen an den Einführungstagen teil und lockerten schnell und mit einem gewissen Sinn für Humor die Stimmung unter den Neuzugängen auf.

Nicht zu vergessen: Unsere charmanten Ausbildungsbeauftragten und der Geschäftsführer Herr Brand, die durch gezieltes Fachwissen dazu beisteuern konnten, unseren Horizont in Sachen „Neuland“ zu erweitern. Dafür schon mal ein dickes DANKE!!!

Dann hieß es „Arbeiten, Arbeiten, Arbeiten!!!“ – Zumindest dachten wir das.

Doch schnell erkannten die Mäuse, dass es erst einmal hieß: Vorstellen!!! Und so machten wir uns auf den Weg in die Tiefen der Neuland, zu jedem, dem man vorgestellt werden konnte.

neue Azubis 2015

Dann ging es nun aber wirklich los und wir wurden durch unsere Paten aus dem 2. und 3. Lehrjahr in die verschiedenen Abteilungen überführt. Die ersten Haltestellen sind: IT-Bereich, Kundendienst und Post/Archiv.

Last but not least: Die Schule, welche am 31.08. für uns in Bochum in Blockeinheiten startet.

Wir freuen uns auf die nächsten Jahre in der Neuland und eine hoffentlich erfolgreiche Ausbildung.