NEULAND-Blog

Hallo! Schön, dass wir unsere Leser an dieser Stelle begrüßen dürfen. Hier finden sich aktuelle Infos aus unserem Unternehmen sowie Interessantes und Wissenswertes rund um die Themen „Leben in Wolfsburg“ und „Wohnen bei der NEULAND“. Jede/-r Interessierte ist herzlich eingeladen, unsere Blog-Beiträge zu lesen, zu kommentieren und mit uns zu diskutieren – wir freuen uns auf konstruktive Kritik sowie verschiedenste Sichtweisen und Meinungen!

Archiv für den Monat: Dezember 2015

| 08.12.2015 | 12:46 Uhr

Mieterfahrten : Mieterfahrt zum Christkindlmarkt Schloss Oelber

Mieterfahrt

 

Am 4. Dezember war es soweit, ich ging als Co-Reiseleiterin auf meine erste Mieterfahrt. Die Fahrt startete bei herrlichem Sonnenschein und recht warmen Temperaturen für diese Jahreszeit. Am Salzgittersee, im Cafe del Lago, ließen wir uns Kaffee und Kuchen schmecken. Ein tolles Café mit phantastischem Blick auf den Salzgitter See – ich wusste gar nicht, dass Salzgitter Bad so schöne Seiten hat. :-)

Nach einem heißen Kaffee und einem Stück Torte ging es mit einer kurzen Weiterfahrt Richtung Baddeckenstedt zum Schloss Oelber. Es erwartete uns der größte Indoor-Christkindlmarkt der Region. „Weihnachtsträume für Groß und Klein“ lautete das diesjährige Motto. In den ehemaligen Stallungen, auf dem Gestütshof oder in der Jagdscheune konnten wir Schnuppern, Schlemmen und Staunen. So gingen wir alle – bestückt mit einem roten NEULAND-Beutel – los auf große Shoppingtour. Das Angebot war sehr vielseitig, es reichte von weihnachtlichen Deko-Artikeln, über Kunst aus dem Erzgebirge bis zu Seide/Kaschmir und Wohnaccessoires. An den festlich dekorierten Ständen kam das Probieren und Schlemmen nicht zu kurz, wir naschten uns von Senf zu Wildspezialitäten bis hin zum Sternenpunsch – mmhh… :-) ..den konnte man warm oder kalt genießen.

Mein Fazit von meiner ersten Mieterfahrt: Unsere Mieter sind einfach toll! Es war ein rundherum gelungener Tag. Ich habe viele nette Gespräche geführt und habe mich sehr wohl gefühlt. Irgendwie schade, dass der Tag so schnell zu Ende war. Ich sollte einfach nochmal mitfahren.

Ihre Andrea Dessinge.