Reislingen

Sport, Erholung und Kinderfreundlichkeit

Reislingen wurde bereits im Jahr 1239 erstmals urkundlich erwähnt. Bis heute hat sich der 1972 eingemeindete Stadtteil im Osten Wolfsburgs seinen dörflichen Charme bewahrt. Wer in "Alt-Reislingen" wohnt, ist umgeben von schmucken Fachwerkhäusern und ehemaligen Bauernhöfen. Neuere Gebiete sind hinzugekommen, zum Beispiel der "Köterkamp" (1980er Jahre) und Reislingen Süd-West mit seinen farbenfrohen Häusern in Gelb, Orange und Blau. In dem in den 1990er Jahren entstandenen Wohngebiet gibt es ein Einkaufszentrum mit Bistro, Restaurant und Café, zwei Kindergärten, eine Grundschule sowie ein katholisches und ein evangelisches Gemeindezentrum. Viele Familien mit jungen Kindern sind nach Reislingen Süd-West gezogen – nicht nur wegen der ruhigen Lage im Grünen und der guten  Einkaufsmöglichkeiten, sondern auch wegen der Kinderfreundlichkeit des Quartiers durch verkehrsberuhigte Straßen und attraktive Spielplätze.

Zudem bietet Reislingen ein aktives Vereinsleben, ein tolles Sportangebot mit Tennisplätzen, Kegel- und Squash-Halle, zwei Sportplätzen und einem Sportzentrum sowie Erholung und vielfältige Freizeitangebote im nahe gelegenen Allerpark mit BadeLand, Eisarena, Wake Park und Socca Five Arena. Die Innenstadt Wolfsburgs liegt nur rund zehn Minuten entfernt.

Ein idyllisches, lebendiges Quartier mit vielen Gesichtern, das von Alt und Jung geschätzt wird.