22.04.2015

Modernisierung im Bartenslebenring und Otternweg startet

Im letzten Jahr hatte die NEULAND Wohnungsgesellschaft damit begonnen, Wohnungen in der Nordstadt zu modernisieren. Im Sommer wurde ein baulicher Zwischenstopp eingelegt. Jetzt geht es im Bartenslebenring 6 bis 52 und Otternweg 1 bis 4 weiter. Insgesamt werden 196 Wohnungen in 28 Häusern von der Kellerdecke bis zum Dach umfassend modernisiert. 15 Millionen Euro kostet die gesamte Maßnahme.

Rund 30 Wohnungen – im Bereich Bartenslebenring 16 bis 23 – wurden in 2014 fertiggestellt. Bevor es an den Häusern und in den Wohnungen richtig losgeht, wird zunächst die Baustelle eingerichtet. Aktuell werden Baucontainer aufgestellt und Baustraßen angelegt. Anfang Mai starten Installationsarbeiten in den Kellern. Im Juni beginnen die Arbeiten in den Wohnungen. Die genauen Zeitpläne koordiniert die NEULAND in Absprache mit den Mietern.

Im Mittelpunkt der voraussichtlich bis zum Sommer 2016 dauernden Arbeiten, steht die energetische Modernisierung der Häuser aus den 1960iger Jahren. Darüber hinaus wird der Wohnwert deutlich durch neue Bäder, Küchen und sanierte Loggien verbessert. Neue Windfanganlagen werden vor den Eingängen errichtet und Mietergärten für die Erdgeschoss-Wohnungen angelegt. Des weiteren wird die gesamte Gebäudetechnik modernisiert, Heizkörper, Wasser- und Elektroleitungen erneuert, sowie automatisierte Be- und Entlüftungen installiert und moderne Wohnungseingangstüren eingebaut.

Während der Baumaßnahmen ist ein Mieterbüro im Bartenslebenring 42 eingerichtet. Hier sind montags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr Mitarbeiter der NEULAND für Fragen und Wünsche der Mieter da.