04.09.2009

Mac-Quandt

Leute, müsst ihr euch denn dauernd diese Burger reinziehen? Na klar - besonders, wenn Chefkoch Uwe Quandt der Burger-King ist. Dann bekommt die Sache sofort die korrekten Geschmacksverstärker: Frische Zutaten, eine fischige Rezeptidee, ein paar Vertreter der jungen Generation für die praktische Überzeugungsarbeit und schon spielt dieser Burger in der Champions League. Nachmachen!

Zutaten:
4 große Burgerbrötchen
12 Riesengarnelen
500 g Fischfilet (z. B. Viktoriabarsch)
2 Schalotten
2 Möhren
1 Salatgurke
1 Kopfsalat
1 Bund Dill
1 Zitrone
2 Eier
1 Becher Crème fraîche
60 g Mayonnaise

Die Schalen und den Darm der Garnelen entfernen. Das Fischfilet und die Garnelen sehr fein schneiden. Die geschälten Möhren und Schalotten in kleine Würfel schneiden, in etwas Butter anschwitzen und leicht garen. Diese Zutaten vermischen, zwei Eigelb zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Aus dieser Masse vier Burger formen. Den Kopfsalat  putzen und waschen, die Salatgurke längs in dünne Scheiben schneiden. Den Dill fein schneiden, mit der Mayonnaise und der Crème fraîche mischen, etwas Zitrone zugeben und würzen.

Die Burger leicht im Mehl wenden und in Butterfett bei mittlerer Hitze braten. Die Brötchen aufbacken, mit der Sauce bestreichen und mit Salat und Gurke belegen (beide Seiten).

Den Burger dazwischen platzieren und servieren.