04.03.2010

Frühlings-Gericht

Kann man den klirrend kalten Winter auch kulinarisch hinter sich lassen? Und kann man Frühlingsgefühle auf den Teller zaubern? Man kann. Besonders wenn der Supervisor Uwe Quandt heißt. Lassen Sie sich von seinen Ideen inspirieren und zaubern Sie wie der Meister. Vorhang auf für eine überraschende Variante mit Blumenkohl!

Gebratener Blumenkohl, Spargel mit Schinken und Gemüse

2 kg Blumenkohl
1 Bund Spargel
6 mittelgroße Möhren
2 Stück Brokkoli
200 g frischer Spinat
150 g Butter
etwas Majoran
0,1 l Sahne
4 Scheiben Kochschinken

Den Blumenkohl in grobe Scheiben schneiden, würzen, in Mehl wenden und bei schwacher Hitze gold-gelb braten.

Die Möhren schälen, klein schneiden, mit wenig Wasser weich dämpfen und im Mixer pürieren, etwas Butter zugeben. Den Brokkoli klein schneiden und wie die Möhren zu einem Püree verarbeiten. Den Spinat putzen, waschen und kurz in kochendes Wasser geben.

Spargel waschen, schälen und ggf. bündeln. Spargel in kochendes Wasser geben, dem Salz, Zucker und wenig Butter oder Öl zugeben. Je nach Wunsch ca. 15-25 Minuten kochen lassen.

Für die Majoransauce
Etwas von dem Spargelfond mit der Sahne reduzieren. Majoran klein schneiden, zugeben und mit Butter binden.

Den Spargel mit dem Schinken rollen und mit dem anderen Gemüse anrichten.