Kontakt

NEULAND Service Center
NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH
0 53 61.791 0

Service-Zeiten:
Montag bis Donnerstag von 8:00 - 18:00
Freitag von 8:00 - 15:00

Reparaturmeldung

Melden Sie uns Ihren Reparaturwunsch
telefonisch unter

0 53 61.791 0

Windlicht

Schöner leuchten - Windlichter für den Balkon

Sommerzeit ist Balkonzeit. Damit der Freisitz abends noch gemütlicher wird, bringt unsere Deko-Expertin Andrea Müller individuell gestaltete Windlichter ins Spiel. Als Grundkörper für die unterschiedlichen Varianten benötigen Sie verschiedene Glasgefäße Ihrer Wahl. Außerdem sollten Sie sich Korkstoff besorgen, Lederband oder einen alten Ledergürtel, einen gebrauchten Lederhenkel, ein Stück Schilfmatte und Makrameegarn.

Ferner legen Sie bitte Folgendes bereit: eine Lochzange, eine Schere, zwei kurze Gewindeschrauben mit Hutmutter sowie doppelseitiges Klebeband.

Modell Halsschmuck

Schneiden Sie zwei unterschiedlich breite Streifen Korkleder zu, einen davon in Flaschenhalsbreite. Um den unteren Rand des Glasgefäßes legen Sie nun den breiteren Korkstreifen, verschließen ihn mit doppelseitigem Klebeband und verzieren das Ganze mit Makrameegarn. Im Anschluss legen Sie den schmaleren Streifen um den Glashals, zeichnen Punkte für den Lederhenkel an und stanzen diese mit der Lochzange aus. Jetzt können Sie den Henkel mit den Gewindeschrauben und den Hutmutter n am Korkstreifen befestigen – und mit doppelseitigem Klebeband um den Flaschenhals schließen. Andrea Müller weistdarauf hin, dass der Henkel ausschließlich als Dekoration gedacht ist und sich nicht zur dauerhaften Aufhängung eignet.

Modell am See

Für diese Variante schneiden Sie einfach die Schilfmatte entsprechend ihres röhrenförmigen Gefäßes zu, legen das Ganze um das Glas und befestigen es mit den Drähten der Schilfmatte.
Danach legen Sie einen Streifen Korkleder mittig um das Glas und fixieren es mit doppelseitigem Klebeband. Zum Schluss müssen Sie nur noch das Lederband über dem Streifen verknoten.
Alternativ nutzen Sie einen Ledergürtel, stanzen diesen mit einer Lochzange und verschließen ihn mit Makrameegarn.